Skip to content



events by step

Veranstaltung 

Hiram Bullock - Live At Indigo Blues - 1991
Titel:
Hiram Bullock - Live At Indigo Blues - 1991
Wann:
03.12.2016 
Kategorie:
cinema by step

Detail-Info

Hiram Bullock - Live At Indigo Blues - 1991

Bullock wurde in Japan 1955 geboren, wo seine Eltern als amerikanische Soldaten stationiert waren. Im Alter von zwei Jahren kam er in die USA. Als Kind lernte er am Peabody Conservatory of Music in Baltimore, Maryland, Piano spielen und gab mit sechs Jahren sein erstes Konzert. Mit elf Jahren lernte er Saxophon und in den unteren Klassen der High-School wechselte er zur Bassgitarre. Mit 16 wechselte er zur Gitarre, um mehr Erfolg bei Mädchen zu haben.

Bullock besuchte die University-of Miami-Musikhochschule, wo er zusammen mit Pat Metheny und Jaco Pastorius studierte. Hier traf er viele der Musiker, mit denen er später während seiner ganzen Karriere als Profimusiker spielen sollte. Bei einem seiner regelmäßigen Nightclub-Gigs in Florida spielte er zusammen mit der Sängerin Phyllis Hyman, mit der Bullock Mitte der siebziger Jahre nach New York ging.

In New York trat er mit David Sanborn und den Brecker Brothers auf, bevor er die 24th Street Band gründete. Diese Formation mit Steve Jordan am Schlagzeug, Clifford Carter am Keyboard und dem Bassisten Mark Egan, der später durch Will Lee ersetzt wurde, fand begeisterte Anhänger in Japan und veröffentlichte dort zwei Schallplatten. Die zweite wurde vom Keyboarder Paul Shaffer coproduziert. Als Shaffer dann später eine Hausband für die „David Letterman Show“ im NBC-Fernsehen zusammenstellte, griff er auf Bullock, Jordan und Lee von der 24th Street Band zurück, um mit ihnen in der „Late Night Talk Show“ zu spielen, die erstmals 1981 ausgestrahlt wurde. 1983 spielte er im Monday Night Orchestra von Gil Evans. Eine weitere wichtige Beziehung war die zu dem Produzenten Phil Ramone, der Bullock für eine Folge von Gold- und Platin-Bestselleralben der Pop Stars Billy Joel, Paul Simon und Kenny Loggins anwarb. Bullock kam in den letzten Jahren wiederholt mit eigenen Formationen nach Europa; so trat er regelmäßig auf dem Aalener Jazzfest auf.

Bullock starb am 25. Juli 2008 im Alter von 52 Jahren in New York City.
 



 

Eintritt:

frei !
 
 

Veranstalter:

kulturzentrum zoom