Skip to content



events by step

Veranstaltung 

John Coltrane live 1960, 1961 & 1965
Titel:
John Coltrane live 1960, 1961 & 1965
Wann:
14.10.2016 20.30 h
Kategorie:
cinema by step

Detail-Info

John Coltrane  (23.09.1926 - 17.07.1967)
live 1960, 1961 & 1965

In Gedenken an den unvergleichlichen und stilprägenden John Coltrain - er wurde vor 90 Jahren geboren - präsentieren wir diese drei europäischen Fernsehaufnahmen aus den 1960er Jahren. Sie erfassen die Entwicklung von John Coltrane's Reise vom Sideman zun Frontmann.

In der ersten Aufnahme vom 28. März aufgenommen, 1960 in Düsseldorf, Deutschland, wurde Coltrane unerwartet ins Rampenlicht gestoßen, denn Miles Davis war an diesem Tag nicht in der Lage zu spielen. Es ist im Grunde eine Aufführung des Miles Davis Quintet ohne Davis. Die Besetzung umfasst Coltrane am Tenorsaxophon, Wynton Kelly am Klavier, Paul Chambers am Bass und Jimmy Cobb am Schlagzeug.

Der Film wurde im Rahmen einer Europa-Tour in Auftrag gegeben als "Norman Granz Jazz at the Philharmonic präsentiert Jazz Gewinner von 1960." Zwei der anderen "Jazz Winners" waren Stan Getz und Oscar Peterson, die beide kurz vor dem Ende des Düsseldorfer Konzertes in Coltrane's Band einstiegen. Getz spielte auf den letzten zwei Songs. Es ist ein historisches Konzert, die einzige bekannte Aufnahme die beide großen Saxophonisten vereinte. Zu Beginn des letzten Songs, Thelonious Monks "Hackensack", tippt Oscar Peterson dann Wynton Kelly auf die Schulter und nimmt am Klavier Platz.
Hier ist die Set-Liste:

    On Green Dolphin Street
    Walkin’
    The Theme
    Autumn leaves
    What’s New
    Autumn in New York
    Hackensack

Nach allen Berichten war Coltrane ein bisschen mürrisch während der Europa-Tour von 1960. Er hatte schon die Absicht das Davis Quintett zu verlassen und seine eigene Band zu starten, entschied sich aber bis zum Ende der Tour zu bleiben, als einen Gefallen zu Davis. In Anerkennung, kaufte Davis während sie in Europa waren Coltrane seine erstes Sopran-Saxophon. Das Geschenk hatte erhebliche Auswirkungen auf Coltrane's Musik, wie sie es im darauf folgenden Konzert der nächsten halben Stunde vom 24. November feststellen können. Aufgenommen, 1961 beim Südwestfunk-Fernsehstudio in Badan-Baden, Deutschland. Die Band umfasst Coltrane am Tenor- und Sopransaxophone, Eric Dolphy am Alt-Saxophon und Flöte, McCoy Tyner auf Klavier, Reggie Workman am Bass und Elvin Jones am Schlagzeug.
Hier ist die Set-Liste:

    My Favorite Things
    Everytime We Say Goodbye
    Impressions

Der letzte Konzertmitschnitt wurde am 1. August 1965 in Comblain-la-Tour, Belgien aufgenommen, kurz vor der Veröffentlichung von Coltranes klassischen Album A Love Supreme in Europa. Dem Quartett gehörten Coltrane am Tenor und Sopran saxophone, McCoy Tyner am Piano, Elvin Jones am Schlagzeug und Jimmy Garrison am Bass an.
Hier die Set-Liste:

    Vigil
    Naima
    My Favorite Things

Wie bereits im Jahr 1961, kosteten Coltrane und seine Combo jeden Titel aus. "Es ging um viel mehr als nur um die Länge", schreibt Ashley Kahn in den Liner Notes für die Jazz Icons DVD. "Es war  das was das Quartett in erweitersten Sinne ausmachte: Nachhaltig, Energie und eine ausgeprägte Dichte der musikalischen Ideen, ein gesteigertes Gefühl von Drama, und ein schweißtreibender Act, der die Antworten auf die geistigen Geheimnisse irgendwie zu artikulieren schien."

 



 

Eintritt:

frei !
 

Veranstalter:

kulturzentrum zoom