Skip to content



events by step

Veranstaltung 

Michael Maicher - Die Quelle - Lesung - Franz Steiner - Piano
Titel:
Michael Maicher - Die Quelle - Lesung - Franz Steiner - Piano
Wann:
29.11.2014 20.30 h
Kategorie:
literary by step

Detail-Info

Michael Maicher - Die Quelle - Lesung
Musikalisch begleitet von Franz Steiner am Piano
und  Präsentation des Kunstkalenders 2015
 
Michael Maicher 1954  in Klagenfurt geboren, lebt und arbeitet als selbstständiger Werbekaufmann in Krumpendorf am Wörthersee.
Nach seiner Erstausbildung als Offsetdrucker war sein Berufsleben stets von Veränderungen begleitet. Immer wenn es schien das Optimum erreicht zu haben suchte er nach neuen Herausforderungen.
Das Schreiben war ihm allerdings schon immer eine wichtige Tätigkeit, wenn es auch über Jahrzehnte weitgehend im Verborgenen blieb. Von der einen oder anderen Veröffentlichung in Literaturblättern, sowie einem Literaturporträt im Rundfunk in frühen Jahren abgesehen, war es ihm kein Bedürfnis seine Texte einem Publikum mit zu teilen.
Diese Einstellung hat sich offensichtlich geändert. Nun ist eine Sammlung seiner Gedichte, überwiegend Texte die im letzten Jahr geschrieben wurden, im Eigenverlag seiner Firma, der Print Connect GmbH, erschienen. Nachdem Michael Maicher neben dem Schreiben sich auch der Grafik und Malerei verschrieben hat illustrierte er diesen Band gleich selbst.
 
Franz Steiner - piano
Geboren in Wolfsberg, studierte Franz Steiner an der Kunstuniversität Graz Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung (Klavier und E-Bass) sowie Jazzklavier bei Prof. Harry Neuwirth.Er ist Referent bei verschiedenen Workshops in ärnten, Steiermark und Wien, der Internationalen  Musicalwerkstatt  Gleisdorf (Andrea Mellis), Kulturkontakt Austria („Tanz-Raum-Musik 2007“, „Kick-Kultur 2008“) und der Wendl&Lung Klaviererlebniswoche.
Seit 1997 ist er freiberuflicher Musiker, arbeitet mit dem Schauspielhaus Graz und unzähligen Musikern und Bands aus dem Bereich Jazz/Rock/Pop vorwiegend aus der Grazer Szene zusammen. Er tritt in ganz Österreich und Nachbarländern sowie bei Rundfunkübertragungen (Ö1 – und WDR-Jazznacht) auf.
 



 

Eintritt:

freier Eintritt!
 

Veranstalter:

kulturzentrum zoom