Skip to content



events by step

Veranstaltung 

fuzzman & the singing rebels
Titel:
fuzzman & the singing rebels
Wann:
30.05.2013 20.30 h
Kategorie:
music by step

Detail-Info

fuzzman & the singing rebels

Herwig Zamernik aka fuzzmann- Gitarre, Gesang
Richie Klammer - Trompete, Schlagzeug
Jozei Stikar - Harmonika
Stefan Gfrerrer - Kontrabass

„Die Karawanken sind komplett verschneit“ gibt Fuzzman (von Freund_innen und sich selbst nie und nicht englisch ausgesprochen!) von unterwegs zu Protokoll, im Mai. Unterwegs ist er überhaupt immer wieder und immer wieder gerne, der Fuzzman. Egal, ob mit und in Fahrzeugen mit Rädern unten dran oder künstlerisch und musikalisch, im Kopf, im (eigenen) Studio (den Fuzzroom können Sie aussprechen wie Sie wollen!), auf der Bühne ... Vor 7 Jahren hat Herwig Zamernik (Naked Lunch) sein Alter Ego erstmals der Musik-Welt präsentiert. 2005 erschien das Fuzzman Debüt, 2008 die zweite Songsammlung (beide bei Wohnzimmer Records), vier Jahre später folgte der dritte Streich. Erstmals mit einem noch dazu absolut vertrauensbildenden Titel versehen (wünschen wir uns nicht alle Figuren des öffentlichen Lebens, die solchen Klartext mit uns sprechen?) und auf eigens gegründetem Label.

Seinem 3. Album „Trust Me Fuckers“, dem Fuzzman selbstbewusst das erste musikalische „Triple F Rating“ ever ausstellt. Spielbar im Mainstream Radio, ebenso wie bei Regionalsendern und den sendungsbewussten Spezialwissenden des avancierten Indie Pop. Wenn deswegen die Style Polizei der jeweiligen Lager ihre Strafmandate ausstellt – sollen sie doch! Die kommen garantiert „return to sender“, wie einst König Elvis sang – „no such number, no such person“ – weil Fuzzman weiter und schneller unterwegs ist und dabei mit seiner Musik die (Über) Lebenswirklichkeit so vieler Kreativer abbildet „auf vielen Hochzeiten zu tanzen.“ Im Fall Fuzzman – neben der Arbeit an der „eigenen“ Musik – zwischen Film- und Bühnenmusik, mit gelegentlichen Ausflügen in die Werbung und dem häufigeren Produzieren anderer Acts im Studio.
Die ganz große Fuzzman Qualität ist dabei, dass er in dem Moment, in dem er an einem Song arbeitet, genau das voll und ganz tut, ohne jegliche Distanz oder relativierende Ironie. Das heißt es, Musik zu machen und Fuzzman meint, was er macht. Egal, ob das Lied jetzt „The Devil“ heißt oder „Für immer“.
Trust him fuckers!

Rainer Krispel

http://www.youtube.com/watch?v=ItQfKY0bgqs
 



 

Eintritt:

19.- /15.-/12.-

Veranstalter:

kulturzentrum zoom