Skip to content



events by step

Veranstaltung 

Stanko Sadjak - Geerdet - Vernissage
Titel:
Stanko Sadjak - Geerdet - Vernissage
Wann:
05.04.2013 - 07.07.2013 20.00 h - 00.00 h
Kategorie:
exhibition by step

Detail-Info

Stanko Sadjak - Geerdet - Vernissage
musikalisch umrahmt von Store Murke

Der Künstler Sadjak Stanko, geb. am 18. April 1955, in St. Michael ob Bleiburg/Smihel. Schon in den Kinderjahren erkannte er die Schönheit der Kultur: der Musik, des Theaters und der Malerei. Die Freude der Begabung der vielfältigen Talente wurden für ihn reizvolle Herausforderung und mutige Begleiter.
 
Die bildnerische Kunst, das Zeichnen, sind ihm seit der Kindheit einfach ein Bedürfnis. Ein Mentor war ihm der Volksschuldirektor Alfred Loser, der ihm die „Begabung der Naturbeobachtung“ bestätigte. Prof. DI Janez Oswald (zweispr. Gymn. Klagenfurt) führte ihn in die Welt der Symmetrie und der Perspektive ein.
 
Mit Wachskreiden, Aquarell und Ölfarben begann er die Natur und das Leben der Menschen darzustellen. Bald entdeckte er den Lack für seine Farbwelt. Über 40 Jahre geht der Künstler in seinem Wirken und seinen Werken seinen eigenen, unverkennbaren und innovativen Weg.
 
„Ich bin stolz ein Autodidakt zu sein“, sagt der Künstler über seinen Status. „Denn in keiner Schule hätte ich mein Wissen erlernen können. Seine Geschichte schreibt einen ähnlichen Lebenslauf wie bei vielen anderen Künstlern. Eine Ähnlichkeit überrascht jedoch immer aufs Neue: Die eigene Schule: Die eigene Schule mit Gotteshilfe.
 
So entstanden unterschiedliche Lacktechniken:
Lack-Aquarell
Lack-Sägespäne
Sastagrafie
 
Die Sastagrafie ist eine Technik, die ursprünglich fundamental und original als Hozschnitt bekannt ist. In der Sastagrafie wird das Holz jedoch durch das Papier ersetzt. Die Motive werden gedanklich und handfertig in das Papier eingearbeitet. Die Oberfläche des Werkes wird mit Lackspray je nach Bedarf von verschiedenen Seiten besprüht. Nach dem Ausfalten und Glattpressen wird ein dreidimensionales Kunstwerk  geschaffen. Die Papierfläche muss nicht mit Lack besprüht werden. Es können auch andere Farben (Acryl, Öl, Aquarell) aufgetragen werden.
 
„57 Jahre habe ich gesucht, vor 22 Jahren gefunden und heute perfektioniert“. Die Sastagrafie ist eine neue Art des Mitteilens. Ein neuer Stil, der, wie der Künstler hofft, viel Freude, Ruhe und Kraft überbringen möge.
 
„Es ist für mich immer wichtig, dass meine Bilder das übermitteln, was ich fühle, denke und sagen möchte“, sagt der Künstler.

Ausstellung FR u. SA bis 06.06. 2013 in der Zeit von 20:00-24:00
 



 

Eintritt:
frei

Veranstalter:

kulturzentrum zoom