Skip to content



events by step

Veranstaltung 

Air, Love and Vitamins
Titel:
Air, Love and Vitamins
Wann:
03.11.2012 20.30 h
Kategorie:
music by step

Detail-Info

Air, Love and Vitamins

Primus Sitter - guitar
Robert Riegler - bass
featuring
Christian Maurer - reeds
Ingrid Oberkanins - perc.

In seinem neuen Programm Air, Love and Vitamins verbindet Bassist Robert Riegler Virtuosität mit Spielwitz, Bass-akrobatik mit Improvisationslust und die unendliche Lust zu grooven mit schlichter Perfektion. Mit dem Kärntner Gitarristen Primus Sitter hat er  einen kongenialen Partner gefunden, seine ursprünglich als Solostücke konzipierten Kompositionen und Arrangements im Lichte spontaner Interaktionen erstrahlen zu lassen. Riegler’s unverwechselbare Spieltechnik und Sitter’s Einfallsreichtum lassen jenes energetische Feuerwerk im kaum abgesicherten Modus erwarten, für das man die beiden Jazzpreisträger einfach schätzt und immer wieder gerne erlebt.
Immense Verstärkung erfahren die beiden an diesem Abend durch den UpperAustriaJazzOrchesterleiter Christian Maurer und der hervorragenden Perkussionistin Ingrid Oberkanins.

Robert Riegler studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Während der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Trompeter Karl Fian, liefert er 1988 die Kompositionen zu dessen Album “Fian”. Später gründet er die Bob R. Band und beginnt mit seinen eigenen Kompo¬sitionen zu experimentieren. Als Sideman arbeitete er mit der Sängerin Rebekka Bakken und der Funkband Ostinato zusammen. 1997 spielt er das Album “Anima” ein, das Ergebnis seiner intensiven Beschäftigung mit der Musik von J.S.Bach. Im selben Jahr wird er Mitglied des Vienna Art Orchestras und gründet die Formation “bass doublings”. In den folgenden Jahren spielt er mit Don Alias, Victor Lewis, Victor Wooten, Billy Jenkins, David Gilmore, Andy Sheppard, Harry Pepl, Werner Pirchner Michel Portal, Wolfgang Puschnig, Bobby Previte, Albert Mangelsdorff, Harri Stojka, Wolfgang Muthspiel, Joseph Bowie, Cindy Blackman zusammen. Preisträger der  „International Solobass Competition “ (2005 Myrtle Beach/ South Carolina, USA)

Der Top Jazzgitarrist aus Kärnten Primus Sitter geb. 1966 in Villach. ist seit seinem Auftritt beim Jazzfestival Montreux CD "Sometime-Somewhere" (1991) mit eigenen Projekten oder als Sideman tätig in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Slowenien, Kroatien, Portugal, Polen, Niederlande, England, Türkei, USA, Mexiko. Spielte unter anderem mit: George Garzone, Peter Herbert, Ellery Eskelin, Alex Deutsch, Manfred Weinberger, Don Thompson, Christian Maurer, Huw Warren, Kermit Driscoll, Jim Black, Ingrid Jensen, Adri¬atics Jazz Orchestra, Marc Abrams, Wolfgang Puschnig, Richard Klammer, Nevio Zaninotto, Rob Bargad, Willi Resetarits, Bosko Petrovic, Klaus Paier, Steve Berrios, Karolina Strassmayer, Ilse Riedler, Auftritte bei der Frankfurter Musikmesse für "Heritage Guitars". Preisträger beim „International Heritage Jazz-Guitar-Competition“ 1996 in Nashville/Tennessee, USA

Ingrid Oberkanins spielte unter anderem mit dem Vienna Art Orchestra, Wolfgang Puschnig und Linda Sharrock, Jamaaladeen Tacuma, Fred Frith, Dave Samuels, David Friedman, Krzysztof Dobrek, Peter Herbert, Beni Schmid, Urszula Dudziak, Jay Clayton, Doretta Carter, Anna Lauvergnac, Sabina Hank und Celia Mara, und trat bei einer Reihe internationaler Jazzfestivals, wie London, Paris, Montreux, Toronto, Montreal, Vancouver, Den Haag, Moers, Krakau, San Sebastian, Wien und Saalfelden, auf.

Christian Maurer arbeitete im Klassikbereich unter anderem mit den Wiener Philharmonikern, den Berliner Philharmonikern oder dem Radio-Symphonieorchester Wien zusammen. Im Jazzbereich wurde er durch seine Arbeiten mit dem Vienna Art Orchestra, Kenny Wheeler, Karl Ratzer, Natalie Cole, Joe Zawinul, Hans Koller, Dorretta Carter und dem von ihm mitgegründeten Upper Austrian Jazzorchestra sowie als Mitglied der Gruppe Saxofour bekannt. Weiters spielte er mit The Supremes und Liza Minnelli. "Travelling Hard" mit dem Robert Bachner Quintett gewann 2006 den Hans Koller Preis als beste CD.




Eintritt:
€ 19.- / 15.- /10.-

Veranstalter:

jazzclub unterkärnten