Skip to content



events by step

Veranstaltung 

Agnes Heginger & Georg Breinschmid TANZEN
Titel:
Agnes Heginger & Georg Breinschmid TANZEN
Wann:
26.12.2011 20.30 h
Kategorie:
music by step

Detail-Info

Agnes Heginger & Georg Breinschmid
TANZEN

Zusammenarbeit seit 2003. Sie hat eine klassischen Gesangsausbildung und Jazzstudium. Er ehemaliger Wiener Philharmoniker, Hans Koller-Preisträger und ViennaArtOrchester Mitglied. Hochvirtuoser Bassist trifft auf frisch-freche zwischen vielen Charakteren oszillierende Stimme. Man könnte viele interessante Dinge über ihre aktuelle CD TANZEN sagen. Man könnte… Doch: Agnes Heginger und Georg Breinschmid im Duo-Format, das bedeutet von der ersten bis zur letzten Minute pralle, virtuose Musikantik, spannende Klanggewalt, farbenreicher Witz. Das ist Musik, gegen die Worte fahl, fad und grau wirken. Musik, die berückt und berührt, die in ihrer geistreichen emotionalen Direktheit, ihrer lustvollen Spontaneität für sich selbst steht, durch sich selbst spricht und keiner Gebrauchsanweisung bedarf.

Agnes Heginger - voc
http://www.agnesheginger.com/Agnes_Heginger/Duo_mit_Georg_Breinschmid.html
Georg Breinschmid - bass, voc
http://www.georgbreinschmid.com/gb/?p=1496

Das hätte sich wohl nicht einmal ein Mann vom Schlag Jack Slades - respektive des dahinter steckenden, akkordtextenden Ghostwriters - träumen lassen: Dass seine Serienkrimis unter peitschenartigen Titeln wie "Stirb, Verräter" oder "Heisse Schätze, kalte Killer" dereinst als Inspiration für eine möglicherweise wegweisende Form des Literaturrecyclings Sinnerfüllung finden würden. Zumal in Gestalt einer Schnellpolka, in deren Rahmen eine Vokalistin die skripturale Vorlage lustvoll zerpflückt, einzelne Wortbausteine in arios schmetternde Höhen schleudert, um andere geniesserisch zu zerkauen, auszuspucken oder sich anderweitig auf der erfindungsreichen Zunge zergehen zu lassen. (...) Freie Improvisation und Popsong sind für sie nur zwei mögliche Ventile einer unbändigen, gleichwohl klug kanalisierten vokalen Energie, zumal sie auch technisch, in einer intonationssicheren, mannigfaltiger dynamischer Nuancen fähigen Stimme, einiges zu bieten hat. Mit einem nicht minder fulminanten Bassisten als Motor, als virtuose Ein-Mann-Rhythmusgruppe und zusätzlichem Ideengeber. Es war dies nur einer der Höhepunkte des Auftritts, mit dem Georg Breinschmid und Agnes Heginger Montag im Wiener Porgy&Bess ihren niederländischen Duokollegen die Show stahlen (...) Heginger und Breinschmid: junge, ideensprühende Talente." (Der Standard)

"JAZZ & WAHNSINN - zwischen Falcos kaputtigem "Ganz Wien" und Joni Mitchells Songs covern Sängerin Agnes Heginger und Bassist Georg Breinschmid so ziemlich alles, was in den unheiligen Musikhallen dieser Welt nicht niet- und nagelfest ist. Auch Eigenkompositionen und die berüchtigten, polka-unterfütterten und in freien Improvisationen zerpflückten Jack Slade-Romane dürften heute wieder Opfer ihrer von fulminanter Virtuosität und Spontaneität getragenen Musizier-Lust werden. Gehet hin und höret dieses Duo - zur zeit zweifellos eines der besten Live-Events der Stadt!" (Konzertankündigung im "Standard")

Die zwei Falcos "Ganz Wien" findet sich ebenso im Repertoire wie Joni Mitchell und diverse subversive Schnellpolkas: Unwiderstehlich ist die Interaktion zwischen Sängerin Agnes Heginger und Bassist Georg Breinschmid schließlich, wenn die literarisch höchst wertvollen Elaborate von Jack Slade einem spontanen improvisierten Recycling zugeführt werden. Ein Tandem mit potenziellen Hitqualitäten (felb)

 




Eintritt: 
19.-/15.-/12 euro

Veranstalter:
kulturzentrum zoom