Skip to content



events by step

Veranstaltung 

in memoriam Joe Zawinul
Titel:
in memoriam Joe Zawinul
Wann:
03.09.2010 21.00 h
Kategorie:
friends by step

Detail-Info

open house
 
Dieser Abend ist dem Lebenswerk von österreichs größtem Jazzmusiker gewidmet.
 
Joe Zawinul (Josef Erich Zawinul) - am 7. Juli 1932 in Wien geboren um am 11. September 2007 ebenfalls in Wien verstorben - war ein Jazz-Pianist, Keyboarder, Komponist, Bandleader und Arrangeur. Gemeinsam mit Miles Davis entwickelte er die Stilrichtung des Electric Jazz, auch Jazzrock oder Fusion Music genannt. Er gilt als einer der sehr wenigen Keyboard-Spieler, die am eigenen Spiel und an einem warmen, natürlichen Klang erkennbar sind. Über Jahrzehnte hinweg erhielt Zawinul unzählige Auszeichnungen für sein künstlerisches Werk, darunter mehrere Grammys und 16 Grammy-Nominierungen, insgesamt 28 Down-Beat-Readers'-Poll-Gewinne als bester "Electic Keyboard Player" (davon 25 Mal in Folge), Hans-Koller-Preis (2000), Ehrenring der Stadt Wien (2002) und den "Miles Davis Award" des Montreal Jazz Festivals (2003).

Mehrere Musiker widmeten oder benannten Kompositionen nach Zawinul: Brian Eno mit Zawinul/Lava, John McLaughlins mit Jozy und Biréli Lagrène mit Josef. 2001 und 2003 gewann er jeweils den Amadeus Austrian Music Award für das "Beste Jazz-/Blues-/Folk-Album des Jahres". Am 24. November 2003 wurde die Musikschule Gumpoldskirchen in Joe-Zawinul-Musikschule umbenannt. Am 24. Mai 2004 ehrte ihn die Österreichische Post mit einer Sondermarke. 2006 wurde Zawinul mit der Ehrenurkunde des "Preises der deutschen Schallplattenkritik e.V." ausgezeichnet.

http://www.youtube.com/watch?v=pqashW66D7o

 

 




Eintritt: 
frei!

Veranstalter:
kulturzentrum zoom