Skip to content

fotogalerie

Uwe Walkner gruendete 1997 gemeinsam mit Karl Moestl das Projekt "Bluish". Durch das gemeinsame DJing in diversen oesterreichischen Clubs entstand die Idee, das internationale Musikgeschehen mit eigenen Produktionen zu bereichern. Die beiden schickten eines der fertigen Stuecke zum Wiener Label "Sabotage". Der Track "Speaker" wurde fuer die Compilation "Five" auch sofort lizensiert. Zwei Jahre spaeter, Anfang 1999, wurde der Name "Bluish" abgelegt und in "Walkner.Moestl" umbenannt.

Im April 1999 erschien die erste CD der beiden als "Walkner.Moestl"-Bluish EP auf dem Kruder & Dorfmeister-Label "G-Stone". Die EP umfasste 4 Stuecke - von Downtempo bis Latin-Influenced-Uptempo-Tracks, wobei Dub immer das zentrale Thema war und nach wie vor ist. Den Sound beschreibt man am besten so: Dub und tiefe Baesse vom Reggae, Toene und Geraeusche wie sie nur in Maschinen entstehen, Polyrhytmik vom Funk, ein ambientoeser Ocean of Sound, der Elemente von Musikgeschichten aller Art mittransportiert, sowie eine strukturelle Offenheit, die man von improvisierter Musik kennt. Neben dem Produzieren von Musik nimmt auch das DJing bei den beiden einen sehr wichtigen Stellenwert ein. "Wir verstehen unsere DJ-Taetigkeit als perfekte Ergaenzung zu unserer Arbeit im Studio. Der direkte Kontakt zum Publikum ist sehr wichtig fuer uns, auch um zu realisieren, was tatsaechlich passiert und gefragt ist"

Uwe Walkner begann seine DJ-Karriere 1995. Seine Liebe galt schon immer der "Black Music". Soul, Funk, Jazz, Hip Hop usw. gepaart mit Latin und House sind auch die manigfaltigen Grundlagen seiner DJ-Sets, die er gerne mit dem percussionisten Frederic Hintenaus (Walkner.Moestl) darbietet. Als DJ ist er laengst kein Unbekannter mehr, zahlreiche Bookings in den besten Clubs in Oesterreich ( u.a.mit Kruder & Dorfmeister, Makossa & Sugar B, Werner Geier etc.), haeufiges Airplay auf Radio FM 4, div. Remixes ( Planet E, Tosca, Vienna Scientists etc.) sprechen fuer sich. Desweiteren ist im September 2000 die neue EP "Heaven Or Hell" auf G-Stone erschienen, das Album soll diesen Herbst oder im Fruehjahr 2001 folgen.

uwe walkner
uwe walkner
 
 
 
Powered by Phoca Gallery