Skip to content

fotogalerie

Andrina Mracnikar lässt Menschen zu Wort kommen, die über ihre Vergangenheit als Teil der österreichischen Geschichte bisher selten gefragt worden sind: Kärntner Sloweninnen und Slowenen, die im Widerstand ebenso waren wie bei der Wehrmacht, die bei den Partisanen im Untergrund kämpften und in Arbeits- und Konzentrationslager deportiert wurden. Menschen, die Massaker über- und das Kriegsende wie die Nachkriegsjahre erlebt haben. Von der Frau, die ihre dessertierten Brüder ein Jahr lang versteckte, bis die Familie ins Konzentrationslager deportiert wurde ... Es sind Geschichten von Kärntner Sloweninnen und Slowenen im Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime, es sind aber auch Geschichten von Männern und Frauen, deren Elterngeneration nach dem Zusammenbruch des Habsburgerreiches noch für einen Verbleib bei Österreich gestimmt hatten - und die nun dem Schreckensregime der Nazis zum Opfer fielen ...

andrina mracnika / der kärntner spricht deutsch
andrina mracnik...
 
 
 
Powered by Phoca Gallery